zynisch.net

Die Ironie

Ironie ist der bestimmte Ausdruck einer Sache, wie sie im eigentlichen Sinn nicht ist. Sie bringt indirekt Spott zum Ausdruck und ist demnach eine spöttische und witzige Äußerung. Das Gegenteil von dem, was gemeint ist, wird gesagt. Um Ironie verstehen zu können ist ein gewisses Maß an Verständnis und Intelligenz erforderlich, im besten Fall ein gleicher Wissensstand.

Meistens ist Ironie nur im Kontext verständlich und kann unterstrichen werden mit Mimik, Gestik und Betonung. Mit scheinbarer Ernsthaftigkeit wird der Witz zum Ausdruck gebracht. Ironie ist Kritik, die durch die Blume geäußert wird. Sie ist doppeldeutig und subtil und die Absicht scheint zumeist durch. Als eine Form der Täuschung sollte Ironie nicht mit Sarkasmus oder Zynismus gleichgesetzt werden.

Sarkasmus und Zynismus

Sarkasmus ist Witz, Spott oder Hohn, der oftmals verletzend ist und versucht, den anderen herabzusetzen. Zynismus ist weniger Spott, eher eine Haltung oder Einstellung, die darauf abzielt bestehende Normen ins Lächerliche zu ziehen. Ein Zyniker verhält oder äußert sich absichtlich verletzend und stellt dabei moralische und menschliche Werte und Normen in Frage. Er macht sich darüber lustig. Dem Zynismus liegen unterschiedliche Motive zugrunde. Zynisch zu sein, heißt mitunter beleidigend zu sein, verletzend frech, scharfzüngig und bissig.

Ironie als rhetorisches Stilmittel

Ironie findet oft in politischen Satiren Anwendung, um auf ewaige Missstände aufmerksam zu machen.

Ironie findet oft in politischen Satiren Anwendung, um auf ewaige Missstände aufmerksam zu machen.

Oftmals wird Ironie als sprachlich stilistisches Mittel in der Literatur eingesetzt. Als rhetorisches Stilmittel kommt sie insbesondere in der Lyrik und Dramatik vor. Doch auch im Journalismus, besonders im gesellschaftspolitischen Kontext ist Ironie ein beliebtes Stilmittel. Sie ist eng mit der Komik verbunden und dient auf diese Weise als Instrument der Reflexion, um Widersprüche zwischen Mensch und Gesellschaft deutlich zu machen. In der Literatur, besonders im Drama nimmt die Ironie oftmals satirische Züge an. Die romantische Ironie ist in der Poesie zu finden und drückt das Erleben von Einheit und Gegensätzlichkeit aus.